SPOTTED IN COLOGNE · ROOK

Köln hat eine neue Bar-Perle!

Und die bringt endlich mal wieder frischen Wind in das, zugegebenermaßen klein wenig eingestaubte Nachtleben meiner Ex-Heimat.

Wer sich erinnert, vor ein paar Wochen habe ich euch hier von Heinekens Shape your City Kampagne erzählt. Damals hatten die Stadtvisionäre unter euch die Gelegenheit sich mal so richtig auszutoben, in Gedanken ihre Traumbar zu kreieren und das Ganze dann auf Papier zu bringen.

Überzeugt hat die Jury letztendlich das Konzept von Rike, die eigentlich freiberufliche Animationsfilmerin ist und Lulu, die momentan an ihrem Fotodiplom arbeitet. So werden die zwei Ladies also für die kommenden Freitagen zu euren Gastgeberinnen von Kölns erster Speakeasy Bar aka des “Rook“.

Ich habe mit ihnen über den Eröffnungsabend und ihr Konzept gesprochen:

Rike und Lulu  Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Rike und Lulu
Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Wie war euer erster Abend als Teilzeit Barbesitzerinnen? 

Der erste Abend war super schön! Wir freuen uns sehr auf die Folgeabende.

Welche Action gibt’s denn im “Rook”?

Nun ja, das wird sich noch zeigen und ein bisschen soll es ja noch eine Überraschung bleiben. Die Leute sollen selber vorbei kommen und sich ein Bild machen. Aber wir dachten vor allem an einen neuen, heimeligen Ort für Freunde.
Und für Freunde von Freunden. Ursprünglich war die Idee sogar, dass man nur über uns oder unsere Freunde von der Bar erfährt, aber das war natürlich nicht ganz so möglich. Dennoch soll schon alles eher secret bleiben.

Was gibt es denn im Rook, dass euch bisher in eurer Barkarriere als Gast gefehlt hat? Was MUSSTE es geben und was waren absoluten No Gos?

Uns war es ganz wichtig, dass wir einen Ort kreieren, der wirklich gemütlich ist. Wo man am liebsten den ganzen Abend verweilen will, bei gediegener Atmosphäre. Einen Ort, der sich vom oberflächigem Kult unterscheidet und gerade uns und unseren Freunden einen neuen Raum zum Sein schafft.
Dafür haben wir nur eine sehr kleine, aber individuelle Auswahl an Getränken. Das dann in Kombination mit einer reduzierten, aber modernen Einrichtung, einer gemütlichen Lichtstimmung und entspannter Musik.
Das war unser Fokus.

Als Inspiration diente euch die “Speakeasy Bewegung”. Was hat euch daran besonders fasziniert und wie habt ihr versucht diesen Zeitgeist in eure Bar zu integrieren? 

Speakeasy. Hier ja etwas bekannter als Flüsterkneipe. Wir fanden es spannend, wenn von außen erst gar nicht ersichtlich ist, dass sich hinter der Fassade eine Bar verbirgt. Dass es Hürden gibt, die zu überwältigen sind. Dass die Menschen nun erst auch noch gar nicht wissen, wo die Bar sein wird. Das passt eben auch zu unserer Idee, dass man entweder uns kennen muss oder über Freunde davon erfährt. Sonst stolpert man dort nicht einfach herein. Aber wenn sich dann doch trotzdem mal jemand zufällig verirrt ist er natürlich auch herzlich willkommen.

Etwas mehr Exklusivität also. Ist das etwas, was eurer Meinung nach in Köln fehlt?

Naja, exklusiv klingt so als würden wir uns als was Besseres fühlen oder mit den anderen Bars der Stadt konkurrieren wollen. Wir hatten schon das Gefühl, dass es diesen Raum, den wir da kreieren, so noch nicht für uns gibt. Deshalb haben wir ihn dann aus einer Lust heraus erschaffen wollen. Aber nicht, weil wir exklusiv sein wollen.

Das Rook wird in der Form ja vorerst nur 3 mal seine Pforten öffnen. Wollt ihr an anderer Stelle weitermachen?

Wir haben noch nichts konkretes geplant, aber diese Phase ist sehr inspirierend. Bestimmt entwickelt sich daraus noch etwas.

Merci! 

Die Location Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Die Location
Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

One of my favorite little monkeys  Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

One of my favorite little monkeys
Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Rooftop Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Rooftop
Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

Foto · WE ARE CITY 2016 / Simon Hariman & Athenea Diapoulis

SAVE THE DATE

2.12. Jazz Event

9.12. Dandy Diary Party

- Advertorial · In Kooperation mit Heineken -

  • Share:

Be first to comment